1. Herren: Niederlage gegen Emsdetten mit Einordnung und Ausblick

1. Herren Saison 2023/2023

Die 1. Herrenmannschaft der SG Sendenhorst musste sich in einem hart umkämpften Spiel gegen Emsdetten geschlagen geben. Trotz der Niederlage ist die Mannschaft gewillt, diese richtig einzuordnen und die Lehren daraus zu ziehen.

Fehler nach vielversprechendem Start

Nach einem vielversprechenden Start und einem ausgeglichenen Spielstand von 4:4 häuften sich leider schnell Fehler in der Vorwärtsbewegung, was zu einem entscheidenden 7:1 Lauf für Emsdetten führte.

Herausforderungen in der Halbzeitpause

Zur Halbzeitpause stand es 17:10 für Emsdetten, wobei die Torwartleistungen der SG Sendenhorst durch Lichtverhältnisse beeinträchtigt waren. Trotzdem gelang es der Mannschaft, sich nach der Pause bis zur 40. Minute auf ein 20:16 heranzukämpfen, inklusive starker Torhüterleistungen.

Anerkennung für den Gegner und Blick nach vorne

Die Mannschaft und der Coach bedanken sich ausdrücklich bei den Spielern der A-Jugend, die das Team am Wochenende aufgefüllt haben. Am Ende musste die SG Sendenhorst jedoch einige Schiedsrichterentscheidungen akzeptieren und gratulierte Emsdetten zum verdienten Sieg, auch wenn dieser ihrer Meinung nach um 4 bis 5 Tore zu hoch ausfiel. Mit einem Sieg über Hörstel am kommenden Samstag in Sendenhorst könnte die SG jedoch wieder in die Erfolgsspur zurückkehren und in der Tabelle an Hörstel und Steinfurt vorbeiziehen, was Trainer und Mannschaft gleichermaßen anstreben.

Bis bald in der St. Martin Halle!

Die neusten Meldungen

Die nächsten Termine

1. Herren gg. Warendorf

20.04.2024

· 19:15 Uhr

St. Martin Halle

1. Herren gg. Senden

04.05.2024

· 19:15 Uhr

St. Martin Halle